HeaderBildLogo TC
TC-Thyrnau-Kellberg e.V.

Home

 


 

Anstehenden Termine:

Sa. 03.09.2016 18.00 Vereinsheim Saisonabschlußfeier
17./18.09.2016 10.00 - 18.00 Platz 1-4 Vereinsmeisterschaften Einzel
24./25.09.2016 10.00 - 18.00 Platz 1-4 Vereinsmeisterschaften Doppel
mit anschließender Siegerfeier
So. 02.10.2016 ab 9.00   Wanderung auf den Lusen (Organisation Hans Bauer)
Sa. 26.11.2016 15.30 - 18.00 Kirchenwirt Weihnachtsfeier Jugend
  ab 19.00 Kirchenwirt Weihnachtsfeier Erwachsene

 


Weitere Termine...

Spielplan/Ergebnisse Verein 2016


25.07.2016

Jugendarbeit trägt Früchte
TC Thyrnau-Kellberg sehr zufrieden mit der Saison 2016

Jugendabschluss 2016 U8 MannschaftsfotoU8 Mannschaft:
.....................................................................................von links: Amelie Lang, Maximilian Böhmisch, Eva .....................................................................................Kronawitter, Leni Wehrmann, nicht i. Bild Eva Arndörfer

Zehn Mannschaften waren für den TC Thyrnau-Kellberg im Spielbetrieb in der abgelaufenen Saison 2016. Bemerkenswert ist, dass von diesen vier Jugend-Mannschaften waren und zwar von den U8 bis zu den U18. Für einen Verein mit gerade mal 160 Mitgliedern ein durchaus ordentliche Anzahl. „Die Jugendarbeit ist der wesentliche Pfeiler unserer Vereinsarbeit. Unser Ziel ist es die ganze Familie für diesen tollen Sport zu begeistern. Hierzu bieten wir verschiedenen Angebote für Groß und Klein, wobei uns vor allem die „Kleinen“ besonders am Herzen liegen“, so Sportwart und Vereinstrainer Rainer Sitter.
Hier gehts zum kompletten Bericht -->


24.07.2016

Junioren des TC Thrnau-Kellberg sind Meister
5 Saisonsiege in 5 Spielen bedeutet Aufstieg in die Bezirksklasse 1

Junioren18 2016
von links: Lukas Weiß, Tim Ritzer, Fabian Kordick, Marcus Angerer

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung während der gesamten Saison, sicherten sich die Junioren 18 des TC Thyrnau-Kellberg den Meistertitel und damit den Aufstieg in die Bezirksklasse 1. Angeführt von Kapitän Fabian Kordick, gaben die Jungs in fünf Spielen lediglich drei Matchpunkte ab. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist der Fakt, dass Sie alle zehn Doppel für sich entscheiden konnten. Aber auch die Einzelergebnisse sind bemerkenswert: Der erst 13-jährige Tim Ritzer an Position 1 gab dabei ebenso wenig keinen Matchpunkt ab, wie Fabian Kordick an Position 3. Aber auch Lukas Weiß an Position 2 mit einer Matchbilanz von 4:1 und Markus Angerer an Position 4 mit 3:2 standen Ihnen in fast nichts nach. Durch diesen souveränen Titel spielen die Jungs nächstes Jahr in der zweithöchsten niederbayerischen Spielklasse. Da sie vermutlich in derselben Besetzung weiterspielen können, darf man auch dort einiges erwarten.


12.07.16

Thyrnauer Bundesliga-Märchen geht weiter
Dramatik pur: 5:4 Erfolg bedeutet sensationell Klassenerhalt

Herren30 Grosshesselohe
Von links: Christian Schmeizl mit Tochter Amelie, Rainer Sitter, Johannes Oberneder, Michael Stefan,
Peter Miklusicak, Hannes Wagner, Radim Zitko und Henrik Kula


Stellen Sie sich vor, es steht 4:4 und das letzte Doppel beginnt gerade mit dem alles entscheidenden Matchtiebreak. Dieser Satz bis zehn Punkte entscheidet nicht nur dieses Match, sondern auch diesen Spieltag und damit darüber ob die Mannschaft den Klassenerhalt in der Bundesliga schafft oder in die Regionalliga absteigen muss. Dann braucht man Jungs mit Charakter und Nervenstärke, welche die den Sieg mehr wollen als die Gegner, auch wenn sie mit 6:8 zurück und bei 9:8 den ersten Matchball leichtfertig vergeben haben. Henrik Kula und Hannes Wagner waren am Sonntag solche Männer, denn sie holten dann die nächsten zwei Punkte und mit dem 11:9 den entscheidenden Punkt für die Thyrnauer.
Hier gehts zum kompletten Bericht-->


10.07.2016

Fans feuern Bundesligamannschaft des TC Thyrnau-Kellberg an

Fanbesuch20160711 Herren30 Grosshesselohe20160711

zahlreiche Fans des TC Thyrnau-Kellberg sind beim Auswärtsspiel gegen Großhesselohe mit dem Bus angereist und haben die Bundesligamannschaft der Herren30 tatkräftig unterstützt.
Bei bestem, aber auch sehr heißem Wetter wurde die Herren30 Mannschaft des TC Thyrnau-Kellberg, die heuer das erste Mal in der 1.Bundesliga spielt  aufopferungsvoll angefeuert.
Letztendlich hat sich der Einsatz der Fans und natürlich der Kampf der Herren30 über ca. 8 Std hochklassigem Tennisspiel gelohnt.
Die Herren30 siegten nach einem dramatischen Kampf im letzten Doppel mit 5:4 Punkten gegen die Mannschaft des TC Großhesselohe und sind damit auf Platz4 in der 1.Bundesliga vorgerückt.
Das Ziel in der Liga zu bleiben ist damit voll erreicht worden.
Nach diesem anstrengenden Tag ging es spät abends voll Siegeslaune wieder mit dem Bus nach Thyrnau/Kellberg zurück.